Kontakt & Öffnungszeiten
Linke Maustaste gedrückt halten und nach links/rechts bewegen, um das
Terroir zu erkunden - auf Lagennamen klicken, um die Lage anzuzeigen
Links/rechts wischen & Punkte
antippen um Lagen anzuzeigen
lage_zona_cru_penon.jpg

Penon

450 - 700 M
Der spektakulär gelegene Ortsteil Penon und die gleichnamige Lage auf 450 bis 700m Meereshöhe sind von abendlichen, kühlen Fallwinden geprägt. Die Weinberge in Hanglage sind nach ...
Den Pinot Grigio PENÓNER entdecken
lage_zona_cru_hofstatt.jpg

Penon-Hofstatt

500 - 650 M
Der Weiler Hofstatt liegt oberhalb des Dorfes Kurtatsch. Kühlende abendliche Fallwinde sorgen für große Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht und schaffen ein ideales, luftiges ...
Den Weißburgunder HOFSTATT entdecken
lage_zona_cru_graun.jpg

Graun

800 - 900 M
Das malerische Hochplateau, welches auf Dolomit-Felswänden oberhalb von Kurtatsch thront, zählt zu den höchsten Weinbaugebieten Südtirols. Aufgrund der Höhe und der nach ...
Den Müller Thurgau GRAUN entdecken
lage_zona_cru_brenntal.jpg

Brenntal

220 - 300 M
Bereits der Name lässt das Klima der Lage erahnen. Die Lage Brenntal befindet sich im Norden des Dorfes Kurtatsch unterhalb der Weinstraße und gehört mit Temperaturen bis zu 40° C ...
Den Merlot Riserva BRENNTAL entdecken
lage_zona_cru_kofl.jpg

Penon-Kofl

450 - 600 M
Kofl bedeutet im alpenländischen Sprachraum „Bergkuppe“. Die Nähe der Steillagen zu der darüber liegenden Bergkette garantiert einen frühen Sonnenuntergang. Die ...
Den Sauvignon KOFL entdecken
lage_zona_cru_mazon.jpg

Mazon

350 - 450 M
Die Lage Mazon ist eine der renommiertesten Blauburgunderlagen Italiens und befindet sich auf der gegenüberliegenden Talseite von Kurtatsch. Hier wachsen unsere anspruchsvollen Blauburgunderreben ...
Den Blauburgunder Riserva MAZON entdecken
lage_zona_cru_glen.jpg

Glen

450 - 650 M
Nicht unweit der Lage Mazon findet sich höher gelegen unsere zweite Blauburgunderlage. Während sich die Bodenbeschaffenheit der beiden Lagen ähnelt, kann die Lage Glen mit einer etwas ...
Den Blauburgunder Riserva GLEN entdecken
News

Kurtatsch erleben: unser neues Imagevideo

Kurtatsch erleben: unser neues Imagevideo

Wir schätzen unser Terroir, sind jung und dynamisch sowie familiär und bodenständig. Im echten Leben und nun auch auf dem Bildschirm. Nach eineinhalb Jahren Tüftelei und sage und schreibe 11h 34 Minuten reines Filmmaterial später freuen wir uns Euch nun unser Imagevideo zu präsentieren. Dieses findet ihr hier oder weiter unten im Beitrag.

Drei Zypressen - drei Werte

Bereits bei der ersten Ideenfindung war klar: das Video soll zeigen wer wir sind und was uns ausmacht. Die drei Werte, die uns definieren, sollen erlebbar und spürbar sein. Entstanden ist so in Zusammenarbeit mit Ammira Film aus Meran ein Imagevideo welches zeigt: Kurtatsch, das sind junge & dynamische aber auch familiäre und bodenständige 27 Mitarbeiter und 190 Familien, die auf nachhaltige Weise charakterstarke Terroirweine von höchster Qualität produzieren. Lage für Lage. Wein für Wein.

Kurtatsch erleben – auch beim Sound!

Den Soundtrack für unser Imagevideo und auch alle Lagenvideos hat der Südtiroler Musiker und Klangkünstler Manuel Oberkalmsteiner erstellt.

„Die Soundkulisse bei der Ernte - die leisen Gespräche der ArbeiterInnen, das Rascheln der Blätter, das rhythmische Klacken der Rebschere sowie der wiederkehrende Klang beim Ausleeren der Kübel - war mein Startpunkt beim Erstellen von ersten Soundflächen und Beats. Daraus kristallisierten sich allmählich und mit zunehmender Verfeinerung - wie bei einem Wein - die Klangfarbe, der Klangkörper und die Melodien heraus. Der Soundtrack gibt ein stimmiges und verbundenes Gefühl, er lässt schweben und soll ein gutes Gefühl von Vorfreude und genussvollem Erwarten erzeugen.“ – Manuel Oberkalmsteiner.

Für seine Aufnahmen besuchte uns Manuel sowohl bei der Ernte im Weinberg als auch bei den Arbeiten im Keller bzw. in der Kellerei. So entstanden aus den verschiedenen Geräuschen schlussendlich Soundtracks, die die verschiedenen Lagen, unsere Kellerei und uns widerspiegeln.

„Wer genau hinhört kann viele bekannte Geräusche im Soundtrack erkennen. Der Sound soll - wie der Wein - neugierig machen und dazu animieren, bekannte und neue (Klang-)Farben und Facetten zu entdecken.“

@cantinakurtatsch

Keine Produkte in der Einkaufstasche